m

Martha am Freitag

Konzept für einen graphic architectural walk durch das Zentrum von München.

Martha ist müde, Martha ist überarbeitet. Obwohl es Freitag und längst Feierabend ist, sitzt die junge Münchener Architektin immer noch an ihrem Schreibtisch. Schließlich erklärt auch sie die Arbeitswoche für beendet und macht sich auf den Heimweg. Mit leerem Blick für ihre Umgebung läuft Martha durch dir frühsommerlichen Straßen der Münchener Innenstadt. Mit einem Mal läuft Martha ein weißes Kaninchen über den Weg und verschwindet in einem Hauseingang…

Das Projekt “Martha am Freitag” ist ein gezeichneter Spaziergang durch das Zentrum von München. “Martha am Freitag” versteht sich als experimentelles Format der Architekturvermittlung, das handfeste Informationen entlang einer konkreten Route mit imaginativen Elementen verbindet.

Hier geht es demnächst zu Marthas Sketchbook.